Osterhasen-Muffins

Sehen toll aus und schmecken großartig.

Zutaten für 12 Muffins

Teig
180 g Mehl
½ TL Backnatron
½ TL Backpulver
eine Prise Salz
1 TL Zimt
200 g Karotten
140 g Zucker
75 g brauner Zucker
2 Eier
65 g Apfelmus
1 TL Vanilleextrakt
120 ml Pflanzenöl

Frosting
35 g weiße Schokolade
55 g Butter
110 g Frischkäse
180 g Puderzucker

Deko
12 Marshmallows
50 g Kokosraspeln
bunte Zuckerstreusel
etwas Puderzucker
12 Papierförmchen für Muffins

Zubereitung

Ofen auf 180°C vorheizen und das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Möhren schälen, klein raspeln und zur Seite stellen. Mehl, Backnatron, Backpulver, Salz und Zimt in einer Schüssel vermischen.

Zucker, braunen Zucker und die Eier in einer zweiten Schüssel eine halbe Minute mit dem Handrührgerät auf kleiner Stufe verquirlen. Vanilleextrakt und Apfelmus dazugeben und nochmal auf niedriger Stufe vermischen und das Pflanzenöl dabei unterrühren.

Nun die Mehlmischung und die Karotten dazugeben und verrühren.

Die Förmchen zu dreiviertel mit dem Teig befüllen und für 20 Minuten im Ofen backen.

Die Muffins anschließend abkühlen lassen.
Für das Frosting die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Butter und Frischkäse mit dem Handrührgerät verrühren, den Puderzucker dazu sieben und erneut verrühren. Anschließend die Schokolade dazugeben und nochmal verrühren. Das Frosting für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die Marshmallows diagonal zerschneiden. Etwas Puderzucker mit Wasser vermischen. Auf die Innenseite der Hasenohren etwas von dem flüssigen Puderzucker geben und diese Seiten anschließend in die Zuckerstreusel drücken.

Die abgekühlten Muffins mit dem Frosting bestreichen. Kokosraspeln auf einem Teller verteilen und die Muffins mit der Cremeseite dort vorschichtig reindrücken. Für den besseren Halt die Unterseite der Hasenohren mit dem Frosting bestreichen und dann auf die Muffins setzen.